Moonwood

Hinter der Bezeichnung Moonwood verstecken sich geräucherte Furniere. Absolut einzigartige Furniere in exklusiven Farbtönen mit Aufsehen erregenden Kontrasten. Sie oder ihr Kunde suchen das SPEZIELLE, dann sind Sie bei Moonwood genau richtig!

Die Woodstar Im- & Export GmbH lässt Furniere unterschiedlichster Holzarten und Stärken räuchern. Das Räuchern ermöglicht die Färbung der Furniere bis hin zu tief-schwarzen Farbtönen ohne die Einzigartigkeit des Holzes und dessen Struktur zu verlieren. Weitere Informationen zum Räuchern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Lassen Sie sich nun von unseren Moonwood Furnieren inspirieren...

Das so genannte "Räuchern" von Furnieren dient dem dunklen Färben von Furnieren wobei die natürliche Farbvariation der Hölzer erhalten bleibt. Bei der Räucherung findet eine chemische Säure-Basen-Reaktion statt. Die Säure ist im Holz enthalten, als Base verwendet man Ammoniak (Salmiak), hierdurch ergibt sich eine natürlich wirkende Färbung im Holz. Unterschiedliche Farbtöne ergeben sich durch den unterschiedlichen Säuregehalt und der Strukturen im Holz.

Kernräucherung

Die Kernräucherung erfolgt in speziellen Druckkammern. Unter definierten Bedingungen wird das Holz sehr tief und intensiv gefärbt. Trotz dieser intensiven Behandlung kann bei dicker Ware wuchsbedingt teilweise im Inneren ein heller Kern verbleiben.

Der Einsatz von Lacksystemen (v.a. Wasserlack) und Ölen, sowie Kleber- bzw. Leimsystemen mit frisch geräuchertem Holz sollte unbedingt mit dem jeweiligem Hersteller abgestimmt werden. Geräuchertes Holz kann nicht elektrisch auf Restfeuchte gemessen werden. Durch den Räuchervorgang kommt keine zusätzliche Feuchtigkeit in das Holz, jedoch können wir keine bestimmte Restfeuchte garantieren. Eine Konditionierung der geräucherten Ware sollte vor Weiterverarbeitung erfolgen.

Bei Restausgasung ist eine getrennte Lagerung zu empfehlen um ein "anräuchern" von hellem Holz zu vermeiden. Volumenänderungen (ca. 1-2% Wachstum) sind durch den Räuchervorgang im Holz zu erwarten.

Warnhinweis: Vor allem bei der Kernräucherung kann sich im Holzinnern noch unreagierter Ammoniak befinden, der sich erst mit der Zeit durch Diffusion aus dem Holz (wird durch Wärme beschleunigt) verflüchtigt. Der stechende Geruch von Ammoniak kann auch in geringsten Konzentrationen leicht wahrgenommen werden und hat somit eine hohe Signalwirkung.

Aktuelle Angebote:

Zu den aktuellen Angeboten

Seit 100 Jahren – Partner für alles rund um Holz!

Ihr Ansprechpartner:

> Gunter Mack
Telefon: 0 29 21 / 70 50
Mobil: 0171 / 519 51 96
E-Mail: g.mack@hss-online.de

> Sven Otte
Telefon: 0 29 21 / 70 50
Mobil: 0151 / 212 127 59
E-Mail: s.otte@hss-online.de